Home - Kunstkreis Bargteheide

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Im Alten Stellwerk in Bargteheide stellen engagierte Künstler die Weichen auf Kunst: Ausstellungen, Aktionen und Performances, Dialoge und Diskussionen.
________________________________________________________________________________________________________________________________________
Einladung zur Themenausstellung 2018 „Ohrenschmaus"
Musik|Bilder vom 21. - 29. April 2018.

________________________________________________________________________________________________________________________________________
Das Lesen, Kinder, macht Vergnügen ...
Lesefest der Bürgerstiftung im alten Stellwerk Bargteheide vom 20. bis 23. März 2018
Mit viel ehrenamtlichem Einsatz ist es der Bürgerstiftung Stormarn gelungen, für das LeseFest 2018 besondere Aktionen und Lesestunden anzubieten. Künstler und viele Prominente der Region und die ehrenamtlichen Lesepaten und Lesepatinnen haben Kindern Vorlesezeit geschenkt. Angebotene Orte waren: Die Stadtbücherei Ahrensburg, ein Bauernhof, die Polizei und Rathäuser, das Tierheim, die Schlosskirche, die St. Johanneskirche und das alte Stellwerk.
 
Im alten Stellwerk Bargteheide erhielt die Klasse 3a der Emil-Nolde-Schule Informationen über das Gebäude, das nach der Elektrifizierung der Bahn abgerissen werden sollte, nun aber von Künstlern als besonderer Ort der Kunst und Kultur genutzt wird. Von einem Mitglied des Kunstkreises wurde den Kindern aus dem Buch von Paul Biegel „Eine Geschichte für den König“ vorgelesen.
Für alle Beteiligten war dieser Besuch ein voller Erfolg.

 Klasse 3a der Emil-Nolde-Schule.
Susanne K., Lehrerin der Emil-Nolde-Schule
 und D. Walther, Mitglied des Kunstkreises.
Rückmeldung einer Schülerin:
Wir sind Ende der großen Pause ins alte Stellwerk gegangen. Dort trafen wir Frau Gulich (Lesepatin in Bargteheide) und Frau Doris Walther.      

Doris Walther hat uns dann aus einem Buch von Paul Biegel namens „Eine Geschichte für den König“ vorgelesen. In dem Buch geht es darum, dass ein Doktor für einen 1000 Jahre alten König eine heilende Blume holen will. Aber leider wächst die Blume weit weg. Damit der König nicht stirbt, bevor der Doktor zurück ist, muss ihm jeden Abend eine Geschichte erzählt werden. Es kommen nun die verschiedensten Tiere und erzählen ihre Geschichten. Das Buch ist witzig aber auch gruselig.
Das alte Stellwerk ist ein kleines Häuschen in dem, früher die Weichen gestellt wurden. Eigentlich sollte es abgerissen werden, aber Künstler haben gesagt, dass das kleine Häuschen zu schön ist, um es abzureißen.
Es war ein schöner Ausflug. Nur leider etwas kurz.
Schülerin der Klasse 3a der Emil-Nolde-Schule

Newsletter
  

Mit unserem Newsletter sind Sie jederzeit über unsere aktuellen Ausstellungen informiert.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü